SOLAWEBDESIGN

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Nutzungsbedingungen („Nutzungsbedingungen“) umfassen die von Judit Erika Sóki ev (Adresse: 7742 Bogád, 48as u. 3, Steuernummer: 55899037-1-22) betriebene Website als Dienstleister („Dienstleister“) ). Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Website businessgo.hu.

Bitte nutzen Sie unsere Dienste nur, wenn Sie mit allen Punkten einverstanden und für Sie bindend sind.

Dieses Dokument wird nicht abgelegt, es kommt nur in elektronischer Form zustande (es gilt nicht als schriftlicher Vertrag), die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden mit der Bestellung der Dienstleistung oder dem Kauf eines Produktes Vertragsbestandteil.

Der Ethikkodex des Unternehmens ist in einem separaten Menüpunkt aufgeführt.

Die für die Nutzung der Website erforderlichen technischen Informationen, die nicht in diesen AGB enthalten sind, ergeben sich aus den auf der Website verfügbaren Informationen.

Durch die Nutzung der Website erkennt der Benutzer die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen an und akzeptiert sie.

Daten des Dienstleisters

Firmenname: Judit Erika Sóki ev.
Hauptsitz: 7742 Bogád, 48-as u. 3.
E-Mail-Adresse: hello@businessgo.hu
Telefonnummer: +36 30 136-4503
Elektronisches Korrespondenzformular: https://businessgo.hu/kapakslot/
Registrierungsnummer: 54641604 Überprüfen Sie: https://www.nyilvantarto.hu/evny-lekerdezo/
Tätigkeitsmeldung: Gemeindeschreiber von Bogád
Steuernummer: 55899037-1-22
Registrierungsnummer des Informationssystems für Erwachsenenbildung (FAR): B/2020/002129.
NAIH/0006798
Ethikkodex verfügbar: unter dem entsprechenden Menüpunkt im Fußmenü der Seiten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie: unter dem entsprechenden Menüpunkt im Fußmenü der Seiten.
Allgemeine Geschäftsbedingungen sind abrufbar: unter dem entsprechenden Menüpunkt im Fußmenü der Seiten.
Hauptsitz des Hosting-Providers, E-Mail-Adresse: Profitárhely Kft.

6000 Kecskemét, Szolnoki út 23. E-Mail: ugyfelszolgalat@profitarhely.hu

Vertragssprache: Ungarisch

Grundlegende Bestimmungen

Fragen, die in dieser Verordnung nicht geregelt sind, sowie die Auslegung dieser Verordnung unterliegen dem ungarischen Recht, insbesondere dem Gesetz V von 2013 über das Bürgerliche Gesetzbuch („Zivilgesetzbuch“) und über bestimmte Fragen elektronischer kommerzieller Dienstleistungen und damit verbundener Dienstleistungen die Informationsgesellschaft CVIII von 2001 die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Für die Parteien gelten ohne besondere Bestimmungen die zwingenden Bestimmungen der einschlägigen Gesetze.

Der Geltungsbereich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen umfasst alle elektronischen Dienste, die im Hoheitsgebiet Ungarns bereitgestellt werden und die durch die Nutzung des Dienstes bereitgestellt werden.

Die Bestellung gilt als elektronisch abgeschlossener Vertrag, der dem Gesetz V von 2013 über das Bürgerliche Gesetzbuch, Gesetz CVIII von 2001 über bestimmte Fragen elektronischer kommerzieller Dienstleistungen und Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Informationsgesellschaft unterliegt. Gesetz gilt.

Der Dienstanbieter informiert die Benutzer darüber, dass dieser Dienst und der Vertrag zwischen den Parteien der Verordnung 45/2014 über die detaillierten Vertragsregeln zwischen dem Verbraucher und dem Unternehmen unterliegen. (II. 26.) Die Bestimmungen der Regierungsverordnung finden keine Anwendung.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn der Dienst des Dienstanbieters über eine andere Website verfügbar ist. Sie regelt auch alle Arten der Nutzung des Dienstes des Dienstanbieters (mobile Website, mobile Anwendungen, Facebook, Google, Instagram, Linkedin-Seite usw.), über die auf das Vertragssystem des Dienstanbieters zugegriffen werden kann.

Diese AGB gelten ab 17.06.2022 bis auf Widerruf.

Definition grundlegender Begriffe
·        Domänenname, Domänenregistrierung – ein Name, der verwendet wird, um Sie im Internet zu identifizieren. Die Erstellung eines Domainnamens ist eine Domainregistrierung, deren Bedingung darin besteht, dass der zu registrierende Domainname kostenlos ist.
·        Speicherplatzregistrierung, Anfrage – stellt den Speicherplatz der im Internet verwendeten Domain dar, der die Größe der Seite, ihr Hochladen und ihre Nutzung sicherstellt
·        Identitätsdesign – Planung des Layouts der für die Anzeige erforderlichen Farben, grafischen Elemente und Schriftarten
·        Inhalt – Audio, Video, Bilder, Flash oder andere Daten, die vom Kunden basierend auf den Ideen und Konzepten des Kunden angezeigt werden. Das Konzept des Inhalts umfasst nicht das Programm, das das Seitensystem betreibt, und seinen Quellcode, der in irgendeiner Programmiersprache geschrieben ist.
·        Individuelle Website – eine Website, deren Inhalte im Internet unter Verwendung eines Browserprogramms unter der vom Kunden angeforderten/markierten Internetadresse durchsucht werden können.
·        Quellcode – das Computerprogramm, die Programmiersprache, die das Site-System betreibt, das Eigentum des Treuhänders ist.
·        Benutzer des Quellcodes – die natürliche oder juristische Person, die aufgrund einer gegenseitigen Vereinbarung zwischen dem Auftraggeber und dem Auftraggeber berechtigt ist, den Quellcode des Site-Systems durch den Auftraggeber oder den Betreiber der Website zu verwenden.
·        Basismaterial – Inhalte, die der Auftraggeber in der Arbeitsphase des Bilddesigns erwähnt und die der Auftraggeber dem Auftraggeber zur Verfügung gestellt hat.

Das www. Text-, Bild- und Tonaufnahmen auf der Website businessgo.hu

, und Videoinhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Die Inhalte auf den Webseiten dürfen nur mit Herkunftsangabe und einem Link zur Originalseite angezeigt werden.

Praktizierende des Urheberrechts: Judit Erika Sóki ev.

Das Dienstleistungsunternehmen erbringt Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Erstellung von Websites und Webshops, Online-Bild- und Grafikdesign, Website-Pflege und Schulungen zur Website-Entwicklung.

Mit Hilfe der Website können sich Benutzer für Beratungen im Zusammenhang mit Online-Auftritt und Website-Design anmelden, Website-/Webshop-Erstellung, Wartung, Schulung, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Online-Bildgestaltung bestellen, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Online-Auftritt und Marketingberatung in Anspruch nehmen und teilnehmen in Werkstätten. Sie können an Workshops und Gruppenveranstaltungen teilnehmen, die vom Unternehmer organisiert werden, und sie können die auf der Website veröffentlichten Publikationen kaufen und herunterladen.

die Trainings, Kurse, Workshops geben keinen Abschluss, sie steigern die individuelle Kompetenz.

Jeder kann sich frei, uneingeschränkt und kostenlos auf der Website bewegen, und jeder ist berechtigt, die Dienste der Website zu nutzen, sofern er auf die Informationen auf der Website zugegriffen hat und auch anerkennt, dass die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verbindlich sind Sie.

Aufgrund der Art der Inhalte, Angebote und Dienste des Dienstleisters auf der Website ändern sich diese ständig. Der Diensteanbieter ist ausdrücklich bemüht, stets aktuelle Inhalte und Angebote anzuzeigen.

Die Bestellung, Kursanmeldung und/oder der Vertragsabschluss gelten als schriftlich.

Die schriftlichen Daten des Vertrages sind gleich den Daten der Bestellung.

Auf die Bestellung senden wir Ihnen per E-Mail eine Antwortbenachrichtigung mit den Einzelheiten des Vertragsschlusses zu.

Der Diensteanbieter behält sich das Recht vor, Inhalte und Angebote für alle Nutzer oder eine Gruppe von Nutzern teilweise oder vollständig einzuschränken oder zu deaktivieren.

Jeder ist berechtigt, den Service zu nutzen, wenn er sich gültig und erfolgreich auf der Website registriert, ein gültiges Antragsformular ausfüllt und absendet und die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als für ihn verbindlich akzeptiert.

Regeln für die Datenverwaltung

Datenschutzinformationen abrufbar unter: https://businessgo.hu/adatkezelesi-tajekoztato

Umfang der bestellbaren Dienstleistungen

Das Dienstleistungsunternehmen erbringt Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Erstellung von Websites und Webshops, Online-Bild- und Grafikdesign, Website-Pflege und Schulungen zur Website-Entwicklung.

Mit Hilfe der Website können sich Benutzer für Beratungen im Zusammenhang mit Online-Auftritt und Website-Design anmelden, Website-/Webshop-Erstellung, Wartung, Schulung, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Online-Bildgestaltung bestellen, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Online-Auftritt und Marketingberatung in Anspruch nehmen und teilnehmen in Werkstätten.

Sie können an Workshops und Gruppenveranstaltungen teilnehmen, die vom Unternehmer organisiert werden, und sie können die auf der Website veröffentlichten Publikationen kaufen und herunterladen.

Aufgrund der Art der Inhalte, Angebote und Dienste des Dienstleisters auf der Website ändern sich diese ständig.

Der Diensteanbieter ist ausdrücklich bemüht, stets aktuelle Inhalte und Angebote anzuzeigen.

Rechte an geistigem Eigentum

Der Dienstanbieter gewährt dem Benutzer ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares und beschränktes Nutzungsrecht, um die Inhalte des Dienstes anzuzeigen. Der Benutzer darf den Dienst und seinen Inhalt nur in Übereinstimmung mit der Vereinbarung und für seinen eigenen persönlichen Gebrauch nutzen.

Die Materialien auf der Website und der Inhalt des Dienstes unterliegen dem Urheberrechtsgesetz, dem Markengesetz und anderen Gesetzen zum Schutz geistiger Eigentumsrechte. Der mit dem Dienstleister geschlossene Vertrag verleiht dem Benutzer in keiner Weise Eigentumsrechte oder andere geistige Eigentumsrechte in Bezug auf den Inhalt des Dienstes oder des Dienstes.

Informationen zu Preisen und Rechnungsstellung

Aufgrund der Art des Dienstes sind die auf der Website angezeigten Preisinformationen zu den einzelnen Diensten nur Richtwerte. Alle Kunden und Aufträge werden nach Annahme eines individuellen Angebots angenommen.

Abweichend davon können auf der Website Festpreisprodukte oder Dienstleistungen erscheinen, diese werden in einem gesonderten Informationsblatt in ihrer Beschreibung angegeben. Ein Beispiel hierfür ist der vorab angekündigte Preis auf den Bestell- und Antragsformularen.

Der Dienstleister ist ein steuerpflichtiges Subjekt, daher sind die angegebenen Preise Bruttopreise, die mit einem Steuersatz von 0 % berechnet werden.

Gemäß der geltenden Gesetzgebung wird für die Bestellung eine elektronische Rechnung ausgestellt, die an die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird.

Mit der Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass Judit Erika Sóki, Steuerzahler eV. ihm eine elektronische Rechnung ausstellen.

Annahme des Dokuments CXXVII von 2007. gemäß den Bestimmungen des § 175 des Gesetzes gilt dies als Zustimmung des Empfängers elektronischer Rechnungen.

Registrieren

nung

Die Bestellung und Registrierung auf der Website ist auch für registrierte und Gastbenutzer möglich. Bei der Registrierung müssen folgende Daten beim Ausfüllen des Datenblattes eingegeben werden: vollständiger Name* E-Mail-Adresse* Passwort* Rechnungsname, Adresse Adresse (Name, Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl)* Telefonnummer*

Ablauf der Bestellung/Angebotsanfrage

Die Bestellung auf der Website ist möglich, indem Sie das Bestellformular für die ausgewählte Dienstleistung/das ausgewählte Produkt ausfüllen und die Bestellung absenden. (Im Falle einer Online-Shop-Einstellung, indem Sie es in den Warenkorb legen. In diesem Fall kann die Bestellung durch Klicken auf die Schaltfläche Zur Kasse auf der Seite Meine Bestellungen (Warenkorb) abgeschlossen werden. Die Bestellung kann nach dem Ausfüllen der Daten abgeschlossen werden und Auswahl der Zahlungsmethode auf dem Formular, das auf der Checkout-Seite erscheint.)

Eine Anfrage für ein individuelles Angebot ist ebenfalls möglich, bitte sprechen Sie uns an.

Kontaktinformationen: Schaltflächen, die an den entsprechenden Stellen auf der Website gekennzeichnet sind.

Bei der Bestellung/Angebotsanfrage müssen beim Ausfüllen des Datenblattes folgende Daten eingegeben werden:

Benutzer können auf der Website nur ihre eigenen persönlichen/Firmendaten eingeben.

Für eine erfolgreiche Bestellung/Angebotsanfrage muss der Nutzer diese AGB und Informationen zur Datenverwaltung akzeptieren, indem er das entsprechende Feld ankreuzt.

Durch Aktivieren des Kästchens erklärt der Benutzer, dass er alle Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenverwaltungsinformationen gelesen und verstanden hat, sie vollständig einhält und anerkennt, dass alle ihre Bestimmungen für ihn bindend sind.

Für die Richtigkeit, Aktualität und Wahrhaftigkeit der bereitgestellten Daten ist allein der Nutzer verantwortlich. Der Dienstanbieter schließt jegliche Haftung aus, die sich aus Unrichtigkeit, Tippfehlern oder falschen Daten ergibt, die auf der Website eingegeben wurden.

Der Dienstleister haftet nicht für Serviceungenauigkeiten, Verzögerungen oder andere Probleme oder Fehler, die auf falsch und/oder ungenau bereitgestellte Daten durch den Benutzer zurückzuführen sind.

Der Diensteanbieter behält sich das Recht vor, die Angebotsanfrage des Nutzers anzunehmen oder ohne Begründung abzulehnen.

Der Dienstleister bestätigt die Bestellung/Angebotsanfrage per E-Mail.

Vereinbare einen Termin

Über den Button Termin buchen können Sie die gewünschte Beratungsleistung auswählen und buchen. Bitte geben Sie Ihre Informationen in das Formular ein, das nach Abschluss erscheint. Wir senden Ihnen eine E-Mail-Benachrichtigung über die Reservierung und eine Gebührenanfrage. Mit Ausnahme der kostenfreien Erstberatung kann die Beratungsleistung nach Entrichtung des Entgelts in Anspruch genommen werden.

Informieren Sie sich über unsere Pauschalangebote.

Beschreibung der Zahlungsmöglichkeiten und Versandarten

Nach Abschluss der Bestellung kann der Preis der auf der Website bestellten Produkte mit folgenden Zahlungsmethoden beglichen werden:

Banküberweisung auf der Grundlage von Gebührenanforderung/Vorabrechnung/Rechnung.

Mit Ausnahme von Produkten, die kostenlos heruntergeladen werden können, oder Diensten, die kostenlos genutzt werden können, kann das bestellte Produkt/die bestellte Dienstleistung erst nach Zahlung des Preises für das Produkt/die Dienstleistung genutzt/heruntergeladen/geliefert werden.

Die angezeigten Preise für das Produkt/die Dienstleistung sind Bruttopreise. Der Dienstleister ist ein steuerbefreiter Niedrigsteuerunternehmer.

Die Preise etwaiger Zusatzleistungen können ebenfalls im angezeigten Preis enthalten sein.

Gemäß der geltenden Gesetzgebung wird für die Bestellung eine elektronische Rechnung ausgestellt, die an die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird. Wir können keine Papierrechnung ausstellen.

Durch die Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt sich der Käufer damit einverstanden, dass Judit Erika Sóki ev. ihm eine elektronische Rechnung ausstellen.

Annahme des Dokuments CXXVII von 2007. gemäß den Bestimmungen des § 175 des Gesetzes gilt dies als Zustimmung des Empfängers elektronischer Rechnungen.

Bearbeitung und Abwicklung von Bestellungen/Angebotsanfragen

Bestellungen/Angebotsanfragen werden werktags von 8.00 bis 15.00 Uhr bearbeitet.

Es ist auch möglich, Bestellungen/Angebotsanfragen außerhalb der angegebenen Zeiten zu senden, wenn sie nach Feierabend erfolgen, werden sie am darauffolgenden Werktag bearbeitet.

In Bezug auf die individuelle Angebotsanfrage bereitet der Dienstleister ein individuelles Angebot vor, das der Dienstleister nach Annahme durch den Kunden eine elektronische Rechnung ausstellt, die dem Kunden per E-Mail zugesandt wird. Nach Bezahlung der Rechnung können Sie mit der Nutzung des Dienstes beginnen. Einige Fälle können von den oben genannten abweichen, dies wird durch eine fallweise und individuelle Vereinbarung zwischen dem Dienstleister und dem Kunden festgelegt.

Wenn der Dienstleister seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, weil das im Vertrag angegebene Produkt/die Dienstleistung nicht verfügbar ist, ist er verpflichtet, den Benutzer unverzüglich zu informieren und den vom Benutzer gezahlten Betrag unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von dreißig Tagen, zu erstatten . Die Erfüllung dieser Verpflichtung befreit den Dienstleister nicht von anderen Folgen der Vertragsverletzung.

Rücktrittsrecht

Geltendes Recht:

Dem Verbraucher steht das Widerrufs- und Kündigungsrecht nicht in allen Fällen zu, da a

§ 29 der Regierungsverordnung schließt – mangels abweichender Vereinbarung der Parteien in Bezug auf bestimmte Produkte – die Ausübung dieses Rechts in Bezug auf die folgenden Dienstleistungen und Produkte aus:

Fehlendes Kündigungsrecht bei einem Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen

Bei einem Vertrag über die Erbringung einer Dienstleistung nach Erbringung der gesamten Dienstleistung, wenn das Unternehmen mit der Ausführung der Leistung mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung des Verbrauchers begonnen hat und der Verbraucher anerkennt, dass er sein Kündigungsrecht verliert nach Beendigung der gesamten Dienstleistung.

Das Widerrufs- oder Widerrufsrecht entfällt bei einem nicht vorgefertigten Produkt, das nach Anleitung oder auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers hergestellt wurde, oder bei einem Produkt, das eindeutig auf den Verbraucher zugeschnitten ist.

In den Anwendungsbereich dieser Ausnahmeregelung fallen Produkte, die an die Person des Verbrauchers gebunden sind oder die nach individuellen Anweisungen des Verbrauchers oder auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers individuell hergestellt werden.

Bei digitalen Dateninhalten, die auf einem immateriellen Datenträger bereitgestellt werden, wenn die Geschäftstätigkeit mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung des Verbrauchers begonnen hat und der Verbraucher gleichzeitig mit dieser Zustimmung erklärt hat, dass er sein Recht verliert des Rücktritts/der Kündigung nach Leistungsbeginn.

Zum Beispiel Spiele, Musik, Hintergrundbilder usw., die aus dem Internet gekauft (heruntergeladen) werden können.

Bei Anmeldungen zu Kursen, Workshops oder anderen Kursen ist eine Stornierung oder Änderung bis 48 Stunden vor Beginn (also bis zum 2. Tag vor Beginn) möglich.

Bei Beratungsleistungen ist eine Stornierung bis 48 Stunden vor Beginn möglich (also bis zum 2. Tag vor Beginn).

Bei Design, Bild- und Stilgestaltung, Webdesign ist eine Stornierung 48 Stunden vor Inanspruchnahme der Leistung möglich (also bis zum 2. Tag vor Beginn).

Ist die Leistung bereits teilweise in Anspruch genommen, also mit der Planungsaufgabe begonnen worden, ist der Kunde verpflichtet, das Entgelt für die Teilleistung zu bezahlen.

Sicherung

Der Benutzer darf nicht in einer Weise handeln, die den Betrieb des Dienstes oder der Website verhindert, überlastet, beschädigt oder beeinträchtigt. Darüber hinaus darf der Benutzer nicht in die Nutzung des Dienstes durch andere Benutzer eingreifen.

Der Benutzer darf ohne Genehmigung nicht versuchen, auf Netzwerke, Computersysteme, Inhalte oder Informationen zuzugreifen, die mit der Website oder dem Dienst verbunden sind.

Links auf der Website

Die Website kann Internetlinks zu Websites enthalten, die von Dritten betrieben werden. Der Diensteanbieter hat keinen Einfluss auf solche Links oder den Inhalt der entsprechenden Websites und übernimmt dafür keine Verantwortung. Der Benutzer ist berechtigt, solche Websites auf eigene Gefahr zu besuchen.

Haftung für Schäden

Der Nutzer verpflichtet sich, dem Diensteanbieter, seinen Mitarbeitern und Vertragspartnern alle Schäden zu ersetzen, die durch oder im Zusammenhang mit der Vertragsverletzung des Nutzers oder der Verletzung geltender Gesetze durch den Nutzer oder der Verletzung der Rechte Dritter durch den Nutzer entstehen.

Haftungsbeschränkung, Störungen und Ausfälle

Jeder Ausfall, Ausfall oder andere Fehler des Dienstes müssen dem Dienstanbieter so schnell wie möglich gemeldet werden.

Soweit gesetzlich zulässig, schließt der Dienstanbieter seine Verantwortung für Fehler im Dienst aus, die außerhalb der Interessen des Dienstanbieters liegen, wie zum Beispiel im Falle anderer Fehler, die aufgetreten sind, weil der Benutzer eine unangemessene verwendet Gerät, oder die dem Benutzer zur Last gelegt werden können. Höhere Gewalt ist ein Grund, der außerhalb der Interessen des Dienstleisters liegt.

Der Dienstanbieter informiert die Benutzer darüber, dass drei Arten von Wartungsarbeiten auftreten können:

Monatliche geplante Wartung
Außerplanmäßige Wartung
Notfallwartung: Diese kann jederzeit in jedem Zeitintervall erfolgen, wenn ein dringendes technisches Problem auftritt, das den Betrieb des Dienstes grundsätzlich gefährdet.

Der Dienst ist während der oben genannten Wartungsarbeiten nicht verfügbar.

Garantie

Der Dienstleister übernimmt die Verantwortung dafür, dass die von ihm erbrachte Leistung der vertraglich vereinbarten Qualität auf dem höchsten zu erwartenden Niveau entspricht und frei von fachlichen Fehlern ist.

Gewährleistungsgarantie

Produkte mit einem Verkaufspreis von 10.000 HUF oder weniger unterliegen keiner gesetzlich vorgeschriebenen Garantie, aber der Hersteller oder Vertreiber kann eine freiwillige Garantie übernehmen, und dem Verbraucher stehen zusätzliche Garantierechte zu.

Informationen hierzu finden Sie in der Produkt-/Leistungsbeschreibung.

Kann der Kunde die bereitgestellte Dienstleistung aus Gründen, die der Dienstleister nicht zu vertreten hat, nicht nutzen, kann nach Rücksprache zusätzliche professionelle Unterstützung geleistet werden.

Reklamationsbearbeitung

Im Falle einer Beschwerde, Beschwerde oder eines Dateneingabefehlers, der während der Nutzung des Dienstes auftreten kann, ist der Dienstanbieter

Sie können den Kundendienst unter einem der folgenden Kontakte kontaktieren:

E-Mail-Adresse: hello@businessgo.hu

Die Reklamationsbearbeitung durch den Dienstleister ist immer kostenlos.

Der Dienstleister wird das Problem, das einer sofortigen Lösung bedarf, unverzüglich prüfen und nach Möglichkeit unverzüglich beheben, in allen anderen Fällen innerhalb von 24 Stunden auf die Beschwerde reagieren.

Wenn das Problem auf andere Weise nicht gelöst werden kann, kann der Dienstleister den Benutzer telefonisch kontaktieren.

Wird die Beschwerde des Nutzers ganz oder teilweise zurückgewiesen oder ist die vorstehende Frist zur Prüfung der Beschwerde ergebnislos verstrichen, kann sich der Nutzer an folgende Behörden und Stellen wenden:

Regierungsbüro des Landkreises Baranya; Abteilung Technik, Lizenzierung und Verbraucherschutz

Adresse: 7630 Pécs, Hengermalom u. 2.

Telefonnummer: +36 (72) 795-398

E-Mail: beyazzatovedelem@baranya.gov.hu

Schlichtungsstelle des Landkreises Baranya

E-Mail: info@baranyabekeltetes.hu

Telefon: +36 72 507 154

Mobil: +36 20 283-3422

Hauptsitz: 7625 Pécs, Majorossy I. u. 36.

Postanschrift: Schlichtungsstelle des Komitats Baranya, tätig bei der Industrie- und Handelskammer Pécs-Baranyai, 7625 Pécs, Majorossy I. u. 36. Wenn es nicht möglich ist, den Rechtsstreit auf einem der oben genannten Wege oder durch andere Verhandlungen beizulegen, kann der Benutzer vor Gericht gehen.

Verwaltung personenbezogener Daten

Detaillierte Regeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten des Nutzers sind in den Datenverwaltungsinformationen des Dienstleisters enthalten.

Verschiedene Bestimmungen

Der Dienstanbieter und der Benutzer versuchen, ihre Streitigkeiten gütlich beizulegen. Der Benutzer und der Dienstleister legen den Gerichtsstand Pécs Bíróság/Törvényszék für mögliche Rechtsstreitigkeiten fest, die nicht innerhalb von 30 (dreißig) Kalendertagen durch Vereinbarung beigelegt werden können und die in den Geltungsbereich dieser Verordnung fallen.

Das Sicherheitsniveau der vom Diensteanbieter betriebenen Website ist angemessen, wir empfehlen Ihnen jedoch, folgende Vorkehrungen zu treffen: Verwenden Sie Viren- und Spyware-Schutzsoftware mit einer aktuellen Datenbank, Installieren Sie Sicherheitsupdates für Ihr Betriebssystem. Die Nutzung der Website setzt die Kenntnis der technischen und technischen Grenzen des Internets durch den Nutzer und die Akzeptanz des mit der Technologie verbundenen Fehlerpotentials voraus.

Der Dienstanbieter haftet nicht für Schäden, die durch die Verbindung mit der Website entstehen. Der Kunde ist für den Schutz seines Computers und der darauf befindlichen Daten verantwortlich.

Es ist ausdrücklich untersagt, auf der Website nicht gesetzlich erlaubte Inhalte weiterzuleiten, zu kommunizieren oder zu teilen. Der Dienstanbieter behält sich das Recht vor, von Benutzern hochgeladene Inhalte zu löschen.

Der Vertrag kann sowohl vom Benutzer als auch vom Dienstleister ohne Angabe von Gründen per E-Mail an den Benutzer oder den Kundendienst gekündigt werden.

Der Dienstleister unterwirft sich den Bestimmungen des Ethikkodex, der in einem gesonderten Menüpunkt nachzulesen ist.

Der Dienstleister ist berechtigt, die Bestimmungen dieser AGB jederzeit einseitig zu ändern. Die mögliche Änderung tritt zum gleichen Zeitpunkt in Kraft, zu dem sie auf der Website erscheint.

Konzept:

Eine allgemeine Vertragsklausel ist eine Vertragsklausel, die vom Nutzer zum Zweck des Abschlusses mehrerer Verträge ohne Mitwirkung der anderen Partei im Voraus einseitig festgelegt und nicht individuell zwischen den Parteien ausgehandelt wurde.